Logo Koordinierungsstelle Umweltbildung Friedrichshain-Kreuzberg
Zwei Stadtnatur-Ranger:innen stehen vor dem Wasserfall im Viktoriapark in Kreuzberg

(Der) Kreuzberg im Zwielicht – den wilden Geheimnissen des Viktoriaparks auf der Spur

Stiftung Naturschutz Berlin
Abendlicher Streifzug durch den Viktoriapark
Steffi

Der Kreuzberg bietet Superlative: Er ist die höchste innerstädtische Erhebung natürlichen Ursprungs – ein Geschenk der Eiszeit. Der Ausblick ist einmalig. Vor mehr als 100 Jahren von Gartenarchitekten entdeckt und entwickelt, hat der Kreuzberg mit seinem Park bis heute nichts von seinem Charme und seiner Einmaligkeit verloren. Dem Riesengebirge nachempfunden, rauschen wilde Wasser den Hang hinunter und die Wolfsschlucht erinnert an Wildnis. Der Park ist ein Sinnbild dessen, wie Menschen sich gezähmte Natur vorstellen. Doch was geschieht hinter diesen Kulissen?

Vögel haben die Vorzüge des Parks entdeckt, Amphibien nutzen die künstlichen Gewässer und Fledermäuse besiedeln Gemäuer und alte Bäume. Die wilde Natur hält Einzug.

Wir Stadtnatur-Rangerinnen laden Sie zu einem abendlichen Streifzug durch dieses Kleinod der Stadtnatur ein. Entdecken Sie mit uns die Schönen der Nacht und bestaunen Sie, wie menschlicher Gestaltungswille und wilde Natur harmonieren und voneinander profitieren.

Anmeldung unter

Datum/Uhrzeit: 24.07.2024, 19.45-21.45 Uhr

Treffpunkt: Kreuzbergstraße gegenüber Einmündung Großbeerenstraße (am Fuß des großen Wasserfalls), 10965 Berlin

Anfahrt: Bus 140, Station Kreuzberg Wasserfall, U-Bahn Mehringdamm dann ca. 10 Minuten Fußweg

Teilnehmendenzahl: begrenzt auf 20

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Getränk bei großer Hitze, Taschenlampe

Mehr Aktuelles

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner